Sonntag, 26. April 2015

Vier Männer und ein Haus ....


Freitag, 24.04.2015 (4. Aufbautag):

Ich bin immer noch jedes Mal überwältigt, wenn ich vor dem Haus stehe und kann kaum fassen, wie schön es wird.

Eine liebe Freundin hat mir folgendes Zitat gesagt: Man muss mit allem rechnen - auch mit dem Schönen. Ich habe nicht damit gerechnet, dass das Haus soooo schön wird.

Am Freitag wurde mit dem Schließen des Dachstuhls begonnen. Das Team hat wieder mit Hochdruck gearbeitet und sich kaum Pausen gegönnt. Ich stehe nur herum, staune und habe ein schlechtes Gewissen, weil ich nichts tun kann ;-)

'



Mathias hat das Transparent von Rörvikshus angebracht:




Blick ins Innere des Hauses:



 Der Dachstuhl:


18.30 Uhr:  Der Großteil des Dachstuhls ist bereits geschlossen:


Abendstimmung:




 Andi beim Schließen der Eingangstür ;-) ............. die richtige Türe kommt erst nächste Woche.




Samstag, 25.04.2015 (5. Aufbautag):

Zeitig in der Früh wurde damit begonnen, die Gauben zu schließen. Der Plan von Thomas Schult war, die Dachpappe bis zum Abend zu montieren. Für mich nicht vorstellbar, dass das in dieser kurzen Zeit möglich sein kann.






Mathias, hochkonzentriert im Einsatz. Mir wird schon vom Hinschauen schwindlig...




 
 
Bei großer Hitze wurde mit dem Anbringen der Dachpappe begonnen:
 


Thomas Schult und Andi auf dem Dach:





 
 


Um 19.30 Uhr war dann Feierabend. Das Team hat es tatsächlich geschafft und das Dach regenfest gemacht!


Diesmal durfte Mathias "zusperren"...



Es ist nicht zu glauben, aber nach nur fünf Tagen steht das Haus und ist bereits regenfest.
Wir alle sind beeindruckt von der großartigen Leistung unseres Montageteams.

I.
 

Kommentare:

  1. Liebe Ingeborg,
    es geht ja richtig schnell voran und es wird immer schöner.
    Das Mansardendach gefällt mir ausgesprochen gut, freu mich schon wenn die Dachplatten drauf kommen:-)
    Bei denen Bildern kommen mir gleich die Erinnerungen an unseren Aufbau in den Kopf (ist ja jetzt gerade mal 1Jahr her) und der Duft des Holzes steigt mir in die Nase, wunderbar !!
    Wünsche Euch eine tolle Woche.
    Ganz liebe Grüße Jutta !!!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich bin immer wieder aufs Neue sprachlos. Das ist doch einfach richtig beeindruckend, oder? Bei uns ist es fast auf den Tag zwei Jahre her ubd mir gehts wie Jutta, mir steigt grad der Holzduft in die Nase (wie ein neues Ikea-Möbel, fand mein Mann damals:-)))
    Euer Haus ist schon jetzt wunder-, wunderschön, das Mansardendach gefällt mir so richtig gut. Ich freu mich riesig mit Euch und bin schon sehr gespannt, wie's weitergeht.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen