Sonntag, 8. März 2015

Überrraschung!

Eigentlich sollten die Gründungsarbeiten für die Bodenplatte erst am 09. März beginnen. Umso überraschter war ich, als ich am Freitag auf dem Heimweg von der Schule Folgendes sah:


Offensichtlich hatte die Baufirma (Firma Pfnier) bereits am Tag zuvor das Grundstück abgesteckt und den Baucontainer geliefert und der Elektriker (Elektro-Lagler) den Baustrom-Kasten installiert. Nun geht's mit Riesenschritten voran. Es ist ein tolles Gefühl und ich hoffe, dass auch weiterhin alles so gut läuft.

Da  Firmen aus dem Ort bzw. der Umgebung beauftragt wurden und wir alle Beteiligten persönlich kenne, hoffe ich, dass alles gut funktionieren wird. Die Verantwortlichen der einzelnen Gewerke kennen sich auch untereinander und sprechen sich ab - sehr praktisch.

Am 23. März kommt die Firma Axxfloor und macht die Thermobodenplatte.

Der Liefertermin fürs Haus steht auch schon fest. Am 17. April machen sich die Transporter aus Schweden auf die weite Reise ins Burgenland. Am 21. April soll der Hausaufbau beginnen. Ich zähle schon die Tage .... Ob sich die geplante Übersiedlung mit Ende Juli wohl ausgehen wird?

I.


Kommentare:

  1. Liebe Ingeborg,

    Hui... es geht voran :-)
    Ich freu mich mit Dir und werde gespannt verfolgen, wie es weiter geht.

    Was meinst Du mit "Übersiedlung Ende Juli"? Plant ihr da schon den Einzug ins Haus?

    LG Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corina,
      Ich kann es selbst noch kaum glauben ;-).
      Ja, mit Übersiedlung meinte ich den Einzug. Ich weiß, das ist seeehr knapp. Da im September wieder die Schule beginnt, wollte ich den Übersiedlungsstress am Schulbeginn vermeiden. Jutta ist mein "Vorbild" - sie hat es, wenn ich richtig gelesen habe, in drei Monaten geschafft ;-)
      Liebe Grüße,
      Ingeborg

      Löschen
  2. Oh liebe Ingeborg,
    super, endlich geht es losgehen.
    Ich freu mich so für Euch.
    Bin total gespannt und warte auf Neuigkeiten;-)
    Herzliche Grüße Jutta !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ich bin heute auch ganz "high" und kann es selbst noch nicht ganz glauben!
      Alles Liebe,
      Ingeborg

      Löschen