Dienstag, 19. August 2014

Rörvik

Als begeisterte Stockholm-Fans konnten wir dieses Jahr unseren (beinahe) jährlichen Stockholm-Urlaub mit einem Besuch in Rörvik verbinden. Wir mieteten uns ein Leihauto und machten uns auf den Weg. Die Fahrt über die Autobahn E4 und weiter über die Straße Nr. 30 führte uns in 4 Stunden nach Rörvik zur Firma Rörvikshus.

Rörvik ist eine kleine Ortschaft mit rund 6oo Einwohnern, umgeben von idyllischen Seen .
 
 Magnus Nilsson, der Inhaber der Firma Rörvikshus empfing uns sehr herzlich und erzählte uns über die Entwicklung der Firma in den letzten Jahren. Wir konnten viele offene Fragen klären und auch eine Bemusterung durchführen.  Herr Nilsson spricht, ebenso wie seine Mitarbeiterin Nathalie, ausgezeichnet deutsch. Anschließend bekamen wir noch eine Führung durch die Firma, die den guten ersten Eindruck von der Firma noch mehr verstärkte.


 Aufbau der Außenwand mit Dämmung:




 Alle Bretter weisen einen "Stempel" auf, sodass auch der Kunde die Garantie hat, ein Haus aus echtem schwedischen Holz zu bekommen:


Beeindruckend ist, dass die Häuser nicht rein maschinell sondern wirklich von Hand hergestellt werden.





 Auch der Dachstuhl wird direkt im Werk hergestellt:


Bemusterung:




Anschließend zeigte uns Herr Nilsson sein Musterhaus mit anschließendem Gästehaus. Die direkte Lage an einem klaren See macht dieses Haus zu einem kleinen Paradies. Das Wasser im See ist so sauber, dass man es trinken kann - unglaublich! Herr Nilsson lud uns freundlicherweise ein, die Nacht im Gästehaus zu verbringen. Da es jedoch noch nicht sehr spät war, machten wir uns auf den Weg nach Vimmerby (ca. 1,5 Std. von Rörvik), um auf den Spuren von Astrid Lindgren zu wandeln....


Das Gästehaus:




Abgang zum See:





Zusammenfassend denke ich, dass es gut war, die Firma in Rörvik zu besuchen. Da diese Firma ja nicht in unmittelbarer Nähe ist, wie so viele andere Fertighausfirmen in Österreich, konnten wir uns  durch einen Besuch vor Ort ein Bild von den Menschen, die dahinter stehen und von der Firma selbst machen. Wir haben es nicht bereut...